Siegfried Lenz: Leute von Hamburg. Meine Straße

Siegfried Lenz: Leute von Hamburg. Meine Straße

Siegfried Lenz versteht es, die kleinen Schwächen und sympathischen Eigenarten der Leute von Hamburg treffend zu skizzieren. Da ist das langbeinige Mädchen, der hanseatische Polizist, der sorgsam gekleidete Juniorpartner eines Speditionsunternehmens, der Senator. Da ist die schlichte Frau im Wettermantel, der einsilbige Hafenarbeiter, das ältere Ehepaar auf dem Weg ins Theater. Da sind auch die Nachbarn des Schriftstellers Siegfried Lenz in der stillen Vorstadtstraße, die er feinfühlig und mit leiser Ironie porträtiert.

Leute von Hamburg. Meine Straße 

Siegfried Lenz: Leute von Hamburg. Meine Straße
Anders Petersen: Cafe LehmitzOlaf Irlenkäuser, Stephan Samtleben: Hamburg: 69 Dichter und ihre StadtBoris Meyn: Die rote StadtIngvar Ambjørnsen: Die mechanische FrauRoswitha Quadflieg: Beckett was hereWolfgang Borchert: Draußen vor der Tür
Michael Fackelmann : Hamburg schwarz-weiß. Straßenfotografie 1960 bis 1964Petra Oelker: Tod am ZollhausSiegfried Lenz: Leute von Hamburg. Meine StraßeBrigitte Kronauer: TeufelsbrückRichard J. Evans: Tod in HamburgKampnagel: Ehemalige Maschinenfabrik Naegel und Kamp